Aktion Judika – Thesen der Gemeindebünde in der EKD

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in "Gemeinde im Aufwind" in der Nordkirche, EKiR, ELKB, Gemeindebund Bayern, Gemeindebünde, Nordkirche, Reformprozesse

Im Jubiläumsjahr der Reformation laden die Gemeindebünde in der EKD zur Diskussion über den Weg der Evangelischen Kirche ein! Diskutieren Sie mit! Hier oder auf Facebook. Die Thesen Als Kirche der Reformation vertrauen wir auf Gottes Gerechtigkeit, in der er uns annimmt, befreit und ermächtigt, uns für ein Leben in gerechten Verhältnissen einzusetzen. Als Kirche der […]

Nr. 3 der unabhängigen Kirchenzeitung „Die mündige Gemeinde“ erschienen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in "Gemeinde im Aufwind" in der Nordkirche, Allgemein, EKBO, EKiR, Ekklesiologie - Die Lehre von der Kirche, Gemeindebund Bayern, Gemeindebund Berlin-Brandenburg, Gemeindebünde, Reformprozesse

Editorial Am 18. und 19. September 2016 trafen sich zum ersten Mal die Gemeindebünde der vier Landeskirchen Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Nordkirche, Evangelisch-Lutherische Kirche Bayern und Evangelische Kirche im Rheinland in der evangelischen Landjugendakademie zu Altenkirchen. U.a. wurde der Wunsch nach einem basisorientierten Presseorgan geäußert, das sich kritisch mit den Reformprozessen innerhalb der EKD auseinandersetzt und eine alternative Berichterstattung zu den etablierten Kirchenzeitungen bieten soll. Da die finanziellen Mittel und logistischen Möglichkeiten der Vereine […]

„Kirche der Freiheit“ – Abgesang auf ein kirchliches Altpapier

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR, Reformprozesse

2007, ein Jahr nach Erscheinen des Impulspapiers „Kirche der Freiheit“, legte Florian Lenz in seiner Diplomarbeit (Kirche der Freiheit? – Eine religions- und organisationssoziologische Analyse des Impulspapiers der EKD, GRIN Verlag GmbH 2013) eine religions- und organisationssoziologische Analyse des Dokuments vor, die im Nachhinein ein interessantes Licht auf die Entwicklung der vergangenen Jahre in unseren Landeskirchen wirft. […]

Kirche vor Ort und bei den Menschen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR

Wir haben es sowohl mit einer organisatorischen und finanziellen als auch machtpolitischen Schwächung der Kirchengemeinden zugunsten von Kirchenkreisen und Landeskirche, aber auch in Richtung EKD zu tun, was, sollte dieser Kurs unverändert beibehalten werden, unsere Rheinische Kirche in den kommenden Jahren von einer presbyterial-synodalen Ordnung weg zu einem synodal-episkopalen System führen wird. Wir stehen in […]

Gemeinwesen oder Großkonzern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR, Ekklesiologie - Die Lehre von der Kirche, Reformprozesse, Zentralisierung

Diese Skizze soll verdeutlichen, in welchem gesellschaftlichen Kontext die kirchlichen Umbaukonzepte entwickelt wurden. In zentralen Elementen folgen sie einer neoliberalen Agenda. Was völlig fehlt, ist die Anknüpfung an das große biblische Freiheitsepos, das den Auszug der Kinder Israels aus der Knechtschaft in Ägypten beschreibt. Auch einen handlungsleitenden Bezug auf den paulinischen Freiheitsbegriff (Vgl. z.B. Gal. […]

Quo vadis, EKiR?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR, Kirchenfinanzen, Reformprozesse, Zentralisierung

Über die Reformutation einer noch 
presbyterial-synodal strukturierten Landeskirche. Von Andreas Reinhold Es war eine Sternstunde des zivilen Ungehorsams, politischen Mutes und der persönlichen Glaubensfreiheit: 1529 verweigerten die evangelischen Stände auf dem Reichstag zu Speyer ihre Zustimmung für ein Edikt, das den Ländern und Reichsstädten der Reformation schon zugesagte Rechte und Sicherheiten, die ihnen drei Jahre […]

EKiR aus den Fugen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR, Kirchenfinanzen, Reformprozesse

Die Landessynode der EKiR scheut ernsthafte Korrekturen und verschärft den Bürokratieaufbau Von Hans-Jürgen Volk Es passt wenig zusammen in der Evangelischen Kirche im Rheinland. Auf ihrer Landessynode in Bad Neuenahr, die vom 16.-22.01. 2014 tagte, präsentierte sich die zweitgrößte deutsche Landeskirche als mental wie strategisch aus den Fugen geraten. Die Widersprüche werden deutlich, wenn man […]

Die EKiR im Umbruch

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR

Von Hans-Jürgen Volk Operationen an einer Landeskirche Die  Evang. Kirche im Rheinland (EKiR) befindet sich erneut in einer Phase  des Umbruchs. Der mit einem Führungswechsel Anfang 2013 verbundene  Kurswechsel gibt Anlass zu neuerlicher  Reformkritik. Hans-Jürgen Volk über anfängliche Hoffnungen und erste  Ernüchterungen. „Eine Begründung für  die Umbauprozesse war die Finanzlage und vor allem die langfristige  […]

EKiR: Manchmal muss es eben Mumm sein!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR, Ekklesiologie - Die Lehre von der Kirche, Ökonomisierung, Reformprozesse, Zentralisierung

In einer Videobotschaft und in einem offenen Brief kündigt der Präses der Ev. Kirche im Rheinland Einsparungen von 35% auf landeskirchlicher Ebene bis zum Jahr 2018 an. Der Offenheit, mit der er die Sparmaßnahmen ankündigt, darf man durchaus Respekt zollen. Dennoch ist es jetzt an der Zeit, dass sich unsere Kirchengemeinden wieder mehr auf ihr […]

Plädoyer wider die Einheitslösungen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in EKiR, Reformprozesse, Zentralisierung

Fragen und Probleme rund um kirchliche Reformprozesse (VI) Von: Ingrid Schneider Ein systemisch-integraler Blick auf die Reformen in der EKiR Wer  sich die Reformdiskussionen in der EKD und ihren Landeskirchen  anschaut, wird bemerken: Der Trend geht hin zu größeren Einheiten – bei  Landeskirchen, Kirchenkreisen oder Dekanaten, in Gemeinden oder auch  Verwaltungseinheiten und Einrichtungen. Größer, weiter, […]